Excel vs Software

„Wozu brauche ich eine Software? Ich habe doch Excel?“

Wenn es darum geht, Geschäftsdaten jeglicher Art zu erfassen, greifen viele der klein- und mittelständischen Unternehmer auf Excel zurück. Da ist auch der Schrotthändler und Altmetallverwerter keine Ausnahme. Warum auch? Excel ist leicht, allseits bekannt und kostengünstig, da es auf den meistens PCs bereits installiert ist. Tabellen sind ohne großen Aufwand schnell und unkompliziert erstellt – sei es um eine Liste mit allen Aufträgen anzulegen oder um eine Übersicht der Lagermengen zu erstellen.

Aber was passiert, wenn das Unternehmen wächst? Mehr Aufträge bedeuten mehr Daten. Daten, die gepflegt werden müssen. Das beansprucht Zeit. Mit Excel stößt ein Unternehmen an dieser Stelle schnell an seine Grenzen. Manuell gepflegte Excel-Listen sind nicht nur fehleranfällig, sondern können auch schnell in einem unüberschaubaren Datenwust resultieren.

Eine Software, die speziell auf das Tagesgeschäft auf dem Schrottplatz zugeschnitten ist, kann Abhilfe schaffen und Ihnen eine Reihe Vorteile bieten:

  1. Verschaffen Sie sich stets einen aktuellen Überblick
    Excel bietet Ihnen die Möglichkeit, Daten festzuhalten – allerdings manuell und mit dem entsprechenden Zeitaufwand. Mit einer Software zur umfassenden Abbildung sämtlicher Geschäftsprozesse, werden Ihre Daten im Tagesgeschäft automatisch gepflegt und auf dem aktuellsten Stand gehalten.
  2. Seien Sie effizienter: Wie viel Zeit schätzen Sie, verbringen Sie innerhalb der Woche damit, am PC zu sitzen, Ihre Tabellen zu pflegen und Rechnungen zu schreiben? 1-2 Stunden täglich? Wie wäre es mit einer Lösung, mit der Sie einfach und schnell Aufträge erfassen, Artikel wiegen, Lagermengen aktualisieren und mit wenigen zusätzlichen Klicks Rechnungen erstellen und versenden können? Das spart effektive Arbeitszeit, die Sie anders und vor allem produktiver nutzen können.
  3. Sparen Sie Kosten: Eine Software mit aufeinander abgestimmten Funktionen spart Zeit. Und Zeit ist bares Geld. Doch das ist nicht der einzige Grund, warum Sie durch den Einsatz einer Unternehmessoftware Geld sparen können. Eine Software, die alle Funktionen für Ihr Tagesgeschäft im Schrotthandel abdeckt, erspart Ihnen auch die Kosten für eine zusätzliche Wiege-Software und damit einhergehenden Wartungs- und Updatekosten.
  4. Fördern Sie Ihr Wachstum: Um die richtigen Entscheidungen treffen und Wachstum generieren zu können, sind Kontrolle über Geschäftsdaten und effiziente Arbeitsabläufe wesentliche Schlüsselfaktoren. Eine auf das Tagesgeschäft des Schrotthandels zugeschnittene Software mit aufeinander abgestimmten Funktionen steigert Ihre Effizienz und verschafft Ihnen stets einen aktuellen Überblick über die wichtigsten Daten.

Unbestritten: Excel ist und bleibt zu Recht ein beliebtes Tool zur Erfassung von – ja, so ziemlich allem. Aber: Die Möglichkeiten von Excel sind begrenzt.

Die Frage ist nicht, wozu brauche ich eine Software für meinen Schrotthandel? Sondern: Benötige ich ein Tool, mit dem ich einfach und schnell Übersichten erstellen kann? Dann reicht Excel sicherlich vollkommen aus? Möchte ich jedoch ein Tool, dass mich darin unterstützt, Abläufe effizienter zu gestalten, Zeit zu sparen und Wachstum zu generieren, dann ist eine auf meine Branche zugeschnittene Software möglicherweise die bessere Wahl.